GPS Einstellungen für APRS bei Hytera Geräten

Beschreibung wurde mit der Software-Version 8.00.09.008 und der Firmware-Version 8.00.06.007 erstellt.

Um mit dem Hytera Gerät APRS Daten versenden zu können, müssen einige Einstellungen beim DMR Gerät vorgenommen werden. Als Beispiel werden hier die Einstellungen  für das DMR Gerät Hytera PD785G beschrieben. Bei den anderen Hytera Geräten mit GPS sind die Einstellungen gleich oder sehr ähnlich.

Der GPS Empfang benötigt mehr Strom, weshalb der Akku schneller leer wird.


1.
 Das Funkgerät wird mittels Programmierkabel mit dem Computer verbunden. CPS Software starten und den Codeplug mit Read” auslesen.


2.
Unter „Conventional“ > „General Settings“ > „Accessories“ unter „GPS“ bei GPS und RSSI Report je ein Häckchen setzen.

 

3. Unter „GPS Trigger“ bei Taste (Button), Zeit (Time) und Strecke (Distance) je ein Häckchen setzen. Dann entsprechend die gewünschten Zeiten bzw. Entfernung einstellen, wann eine Positionsmeldung abgesetzt werden soll. Bitte auf allfällige laufende QSOs Rücksicht nehmen und die Einstellungen so wählen, dass nicht alle paar Minuten eine Positionsmeldung verschickt wird. Wichtig: bei Quick GPS darf kein Häckchen sein.

 

Weiter hinunter scrollen zu “Voice with GPS” und dort bei “Voice with GPS” und “PTT” je ein Häckchen setzen, damit beim Tätigen eines Sprachdurchganges die Positonsdaten mit ausgesendet werden.

!!WICHTIGE INFORMATION!!  Die Art “Voice with GPS” + “PTT” bedeutet dass nur der Längen und Breitengrad zur Verfügung gestellt wird wenn die GPS-Daten mit der PTT raus gehen.
Es ist auch bei dieser Art nicht möglich die SSID zu bestimmen. Daher werden diese Daten nur als “roter Punkt” auf der Karte dargestellt und das OHNE RSSI und OHNE Geschwindigkeit und OHNE Richtung.
Sollten auch GPS Arten wie “Time” oder “Distance” parallel eingestellt sein werden im aprs.fi zwei Arten MIT und OHNE SSID dargestellt.

 

Dann mit “Close” beenden.

4. Unter „Network“ beim Punkt „Radio Services“ RRS & Radio die gewünschte ID eintragen. Diese ID bewirkt, dass ein entsprechendes Symbol bei aprs.fi angezeigt wird.

Seit Juli 2019 gibt es neue GPS-Zielnummern. Die Nummern 5055-5059 wurden durch 9055-9059 ersetzt!

RRS & Radio IDs:
9050 = ohne SSID
9055 = Haus QTH
9056 = Camping
9057 = mit Handfunkgerät zu Fuss unterwegs
9058 = Boot
9059 = Auto

Dann mit „Close“ schliessen.

Das Brandmeister DMR Netz hat ebenfalls kürzlich die Nummern geändert. Leider sind in den beiden DMR Netzen die Nummern verschieden. Deswegen wurde beim IPSC2 Netz eine Erweiterung eingerichtet. Wenn jemand in seinem Funkgerät bzw. im Codeplug die Zielnummer für GPS Daten ins aprs.fi die Nummern vom Brandmeister DMR Netz erfasst hat, das sind die Nummern 262999 oder 232999, werden die Daten auch im IPSC2 DMR Netz mit dieser Nummer ins aprs.fi weiter geleitet. Mit gewählter Nummer 262999 oder 232999 wird im aprs.fi das Symbol „Car“ (Auto) angezeigt.

 

5. Unter „Conventional“ „Channel“ > „Digital Channel“ den gewünschten Kanal auswählen. Bei „GPS Revert Channel“  Selected anwählen.

DIES MUSS BEI JEDEN KANAL GEMACHT WERDEN, ÜBER WELCHEN MAN POSITIONSDATEN VERSENDEN WILL.

Dann mit „Close“ schließen.

 

6. Unter “Conventional” > “Generell Setting” > “Button” kann eine Taste für das manuelle Verschicken der Positionsdaten zugewiesen werden. In unserem Beispiel haben wir das der Taste “SK2 Long” zugewiesen (GPS Report). 

Wenn man lange auf die Taste “SK2 Long” drückt, das ist die kleine Taste direkt unter der PTT-Taste, werden die Positionsdaten ausgesendet. Auf dem Display des Funkgerätes erscheint die Meldung “GPS-Position senden”. Wenige Sekunden später erscheint die Meldung “Senden fehlgeschlagen”. Bitte nicht davon verwirren lassen. Das Senden hat funktioniert.

 

7. Codeplug speichern (Save) und mit “Write” ins Funkgerät laden.

Nach dem Neustart des Funkgerätes steht die Funktion zur Verfügung. Um die GPS-Funktion händisch über das Gerät zu aktiveren/deaktivieren ist im Menüpunkt „Zubehör“ > „GPS“ > „GPS ein/aus“ die entsprechende Auswahl zu treffen.

 

8. Auf aprs.fi kann nun nach dem Rufzeichen gesucht werden.

In unserem Beispiel suchen wir den OM HB3YZE-7. Das -7 bedeutet, dass er zu Fuss unterwegs ist

.

Im Suchfeld geben wir HB3YZE-7 ein und klicken auf suchen.

Nun erscheint folgende Meldung:

Das RSSI -73 bedeutend wie gut das Relais beim Funkgerät empfangen wurde in dem Moment, in welchem die Positionsdaten verschickt wurden.

 

 

Wenn man bei den Hytera Geräten mit GPS den Codeplug ausliest, bitte unbedingt vorher die GPS Funktion im Funkgerät einschalten. Ansonsten wird bei allen programmierten Kanälen unter “GPS Revert Channel” die Auswahl Selected auf None geändert. Nach dem Zurückschreiben des Codeplugs ins Funkgerät würde das GPS-Positionsdaten-Senden ins aprs.fi nicht mehr funktionieren.