Firmwareupdate mit Userdatenbank TYT MD2017 / Retevis RT82

Beim Firmwareupdate ist zu entscheiden, ob man nur maximal 10’000 Kontakte abspeichern möchte und dafür die Audioaufnahmefunktion hat oder ob man 100’000 Kontakte abspeichern möchte (alle weltweiten DMR Benützer mit Rufzeichen und Namen), dafür aber auf die Audioaufnahmefunktion verzichtet.

 

  • Im Download die Firmwareupdatedatei runter laden.
  • Die heruntergeladene ZIP Datei doppelklicken und den Ordner mit der Firmware am besten auf den Windows Desktop hinüber kopieren, damit die Datei extrahiert wird.
  • Das Funkgerät nun mit dem Programmierkabel anschliessen.
  • Nun die PTT-Taste und die orange Taste gleichzeitig drücken und das Funkgerät einschalten. Die LED blinkt abwechslungsweise rot und grün.
  • Nun die FirmwareDownload Datei doppelklicken
  • Dann das Programm installieren
  • Wenn die Installation fertig ist, hat es auf dem Windows Desktop neu ein Icon mit dem Namen „UpgradeDownload“.
  • Dieses nun doppelklicken, um das Updateprogramm zu starten.
  • Auf „Open file upgrade“ klicken
  • Den RetevisRT82 Ordner wählen und auf öffnen klicken. Bitte nicht verwirren lassen, wenn ihr ein TYT Gerät verwendet. Es funktioniert auch mit diesen Geräten.
  • Es stehen nun folgene Firmware zur Verfügung:
    – (CVS)-Vxx.bin = Firmware für Geräte ohne GPS, ohne Audioaufnahmefunktion, mit 100’000 Kontakten
    – (CVS-GPS)-Vxx.bin = Firmware für Geräte Mit GPS, ohne Audioaufnahmefunktion, mit 100’000 Kontakten
    – (GPS-REC)-Vxx.bin = Firmware für Geräte mit GPS, mit Audioaufnahmefunktion, mit 10’000 Kontakten
    – (REC)-Vxx.bin = Firmware für Geräte ohne GPS, mit Audioaufnahmefunktion, mit 10’000 Kontakten
    unbedingt die richtige Firmware anwählen!
  • In diesem Beispiel spielen wir die Firmware für ein Gerät ohne GPS ein. Es soll 100’000 Kontakte abspeichern können. Auf die Audioaufnehmefunktion wird verzichtet.
  • Somit wählen wir die Firmware „(CVS)-Vxx.bin“ und klicken auf öffnen.
  • Nun auf „Download file of upgrade“ klicken.
  • Am grünen Balken ist der Fortschritt des Updates ersichtlich.
  • Wenn das Update fertig ist, erscheint folgende Meldung:
  • Auf OK klicken und dann das Programm schliessen.
  • Das Funkgerät nun ausschalten und danach ganz normal einschalten.
  • Um nun die Datei mit allen Rufzeichen auf unseren Computer zu erstellen, benützen wir das Programm TYT Flashtool. Dieses Programm ist ebenfalls im Download zu finden.
  • Programm TYT Flashtool starten.
  • Auf „Download Update“ bei „USERDB“ klicken.
  • Die Datenbank wird nun herunter geladen. Dies ist am gelben Balken ersichtlich.
  • Wenn die Anzahl der Usrer angezeigt wird, ist das Herunterladen fertig.
  • Im Verzeichnis, in welchem das Programm TYT Flashtool ist, hat es nun eine Datei „userdb.bin .
  • Bitte diese Datei nun auf den Windows Desktop kopieren.
  • Nun die Datei umbenennen in user.csv 
  •  Nach dem Umbenennen kann es auch so aussehen: 
  • Nachfolgende Frage mit ja beantworten:
  • Nun öffnen wir die Programmiersoftware CPS 1.17. Sollte diese noch nicht installiert sein, diese bitte installieren. Sie ist ebenfalls im Download zu finden.
  • Unter Programm „“write Contacts“ wählen
  • Es öffnet sich folgendes Fenster
  • Nun auf Import klicken
  • Nun die vorher umbenannte Datei userdb.csv wählen. Diese befindet sich auf dem Desktop.
  • auf öffnen klicken
  • Die Datenbank wird nun überspielt. Das dauert einige Minuten.
  • Wenn die Datenbank übertragen ist, wird die nachfolgende Meldung angezeigt:
  • Auf OK klicken und die Programmiersoftware schliessen. Die Datenbank ist nun im Gerät drin.
  • Die Datenbank muss direkt über das Menü im Funkgerät aktiviert werden. Dazu bitte die Menü Taste drücken. Nun Utilities – Radio Setting – ContactsCSV – Turn on wählen.
  • Nun sind wir fertig!