DV4AMBE

dv4mini

Der DV4AMBE hat die gleichen Funktionen wie der DV4Mini. Jedoch verfügt der DV4AMBE zusätzlich über einen AMBE-Chip. Dieser macht es möglich, direkt über das Mikrofon des Computers Funkbetrieb zu machen, ohne dass man dazu ein Funkgerät benützt. Ideal wenn einmal kein Funkgerät für ein QSO zur Verfügung steht. Einfach den DV4AMBE an den Laptop oder ans Tablet anschliessen und schon hat man ein Funkgerät. Oder man möchte ein DMR QSO führen, hat selber aber kein DMR Funkgerät. Mit dem DV4AMBE kann direkt über den Computer Betrieb in D-STAR, DMR, C4FM UND NEXTEDGE/IDAS (NSD/DAS) gemacht werden. 

 Die aktuelle Windows Control-Center-Software ist im Download auf dieser Seite vorhanden.

Wenn man einen DV4AMBE benützt wird automatisch beim Start der DV4Mini Software eine zusätzliche Software DV4MiniAudio (PCMTrx.exe) gestartet.

Bitte die richtige Audioauswahl im Menüpunkt “Speaker” auswählen und auch die richtige Mikrofonauswahl im Menüpunkt “Mic” tätigen.

 Als Kontrolle wird die Version mit Stick Information angezeigt -> (AMBE Stick …):

Dann kann ein DMR Reflektor oder ein D-STAR Reflektor ausgewählt werden und bereits wird die Connect-Meldung wird via PC/Laptop Lautsprecher abgespielt.

Um auf Sendung gehen zu können, bitte das grüne Feld “MIC ON” einmal anklicken.

 

 

 

 

 

 


Der Stick geht auf Sendung, wenn auf die grüne PTT-Taste gedrückt wird. Es muss solange gedrückt werden, wie man sprechen will.

Natürlich geht der Stick auch gleichzeitig mit max. 12 mW auf der eingestellten Frequenz auf Sendung. 

Mit dem DV4AMBE kann direkt über den Computer Betrieb auf folgenden Betriebsarten gemacht werden:

  • D-STAR (DCS, XLX, REF)
  • DMR
  • C4FM (FCS, YSF)
  • NEXTEDGE

Natürlich hat der DV4AMBE zusätzlich die gleichen Funktionen wie der “normale” DV4Mini. Diese Funktionen sind unter der Rubrik DV4Mini beschrieben.

Hinweis:

Es kann passieren, dass wenn der DV4AMBE beim Aufstarten des Computers bereits angeschlossen ist, dass dann der Computer den DV4AMBE nicht erkennt. Am besten den DV4AMBE erst nach dem Aufstarten des Computers anschliessen.