Ailunce HD1 Testbericht (fortlaufend) von OE8VIK/HB3YZE; 18.01.2017

Dieser Testbericht wurde mit der Firmware Version 1.4.0 und der Geräteprogrammiersoftware Version 1.61 erstellt. Das Gerätedatum ist 2017/11/25, Serial_NO: HD111000xx. Der Testbericht wird fortlaufend aktualisiert.

Festgestellte Fehler:

  • Akkuanzeige funktioniert nicht. Stundenlang steht trotz Gerätegebrauch die Anzeige auf 100 %. Nach ca. 6 Stunden Gebrauch wird erstmals weniger als 100 % angezeigt. Wiederum stundenlang bleibt die Anzeige bei 82 % stehen. Nach über 24 Stunden Gebrauch stand die Akkuanzeige bei 62 %. Kurz danach stellte das Gerät ab, weil offensichtlich der Akku leer war. Leider weiss man nie, wie viel Akkukapazität einem noch zur Verfügung steht.
  • Mit der Geräteprogrammiersoftware können mit “Add Scan” die Kanäle markiert werden, welche gescannt werden sollen. Aktiviert man den Scanner, werden jedoch alle Kanäle in der gewählten Zone gescannt.
  • Während dem Scanbetrieb schaltet sich die Displaybeleuchtung nicht ab.
  • Gespräche werden immer wieder nicht hörbar geschaltet, wenn auf Band A ein Kanal mit Zeitschlitz 1 und auf Band B ein Kanal mit Zeitschlitz 2 des gleichen Relais also gleicher Frequenz auf Empfang ist.
  • Bei FM Problem bei Relais, welche einen CTCSS Ton benützen, teilweise verschwindet der Ton bzw. der CTCSS wird nicht richtig decodiert. Bei Relais ohne CTCSS Ton gibt es keine Probleme
  • Ab Firmware 1.3.7 steht nach Empfang eines DMR Signales jedes Mal auf dem Display, dass man einen Ruf verpasst hat. Die sollte eigentlich nur bei einem verpassten Einzelruf stehen.
  • Sobald ein Gespräch empfangen wird, ist ein Knacken zu hören. Das kann ein wenig störend wirken.

 

Zusammenfassung gut – neutral – schlecht

  • sehr lange Akkulaufzeit (3200mAh)
  • vorhandener Kanalwahlschalter bzw. Frequenzwahlschalter
  • richtiger VFO mit Frequenzscanner
  • schneller Wechsel zwischen DMR und FM möglich
  • Promiscuous Mode (alle Sprechgruppen werden gehört) ist von Haus aus enthalten und kann pro Kanal aktiviert oder deaktiviert werden.
  • Lautsprecherton klingt mindestens so gut wie bei einem teuren Hytera-Gerät.
  • Man kann auf Band A und Band B gleichzeitig auf Empfang sein. Sobald ein Signal empfangen wird, ist das andere Band stumm geschaltet.
  • Die internationale Rufzeichendatenbank kann ins Funkgerät eingelesen werden, ohne dass eine zusätzliche Software installiert werden muss.
  • Ein Kanal kann im VFO Betrieb erfasst werden (Frequenz, Ablage, TG, Colorcode) und danach gespeichert werden inkl. Namen.

 

  • fast 7 Stunden benötigt das Aufladen eines leeren Akkus

 

  • keine deutsche Gebrauchsanweisung
  • Gebrauchsanweisung könnte detaillierter sein
  • die Frequenz eines bestehenden gespeicherten Kanales kann direkt im Gerät nicht geändert werden.
  • Mehrere Firmwarefehler
  • Bei gleichzeitigem Empfang eines Gespräches auf Band A und B schaltet das Funkgerät leider immer wieder zwischen den Kanälen hin und her. Ein Umschaltschutz von 5-10 Sekunden wäre toll

FAZIT. Sobald die Fehler beseitigt sind, ist das Gerät wirklich sehr zu empfehlen. Hoffentlich sind auch bald Ersatzakkus erhältlich