IPSC2-OE-DMO Server ersetzt den DMRplus Server in Österreich

Wieso:

Die Hotspots wie auch die DV4Minis waren bis am 7. August 2018 am DMRplus Server verbunden. Die Relais sind bereits seit mehr  3 Jahren am IPSC2 Server angeschlossen und funktionieren stabil. Der DMRplus Server von Österreich ist in die Jahre gekommen und wurde ausser Betrieb genommen und durch den ersten IPSC2 DMO Server (IPSC2-OE-DMO) ersetzt.

Der IPSC2-OE-DMO Server wurde in den letzten Wochen durch das DMR Austria Team getestet. Nachdem die Tests in den letzten Tagen stabil verlaufen sind, wurde wie erwähnt der Wechsel am 7. August 2018 vollzogen. 

Da die IP-Adresse des neuen IPSC2-OE-DMO Servers die IP-Adresse des alten DMRplus Servers übernommen hat, haben sich die Hotspots wie DVMEGA, openSPOT und weitere MMDVM-Hotspots sofort mit dem neuen Server verbunden, ohne dass der Benutzer etwas machen musste. Auch die DV4Minis haben sich verbunden.

Was ändert sich für die Benützer?

  • Für die Benützer, die nichts Neues wollen, bleibt alles beim Alten. Es muss nichts gemacht werden.
  • Für die Benützter, welche die neuen Möglichkeiten nutzen möchten, gibt es Anleitungen.
  • Pi-STAR Image PDF
  • openSPOT PDF
  • Verwendung von 7-, 8- und 9-stelligen DMR ID Nummern (8- und 9-stellige Nummern bei Verwendung mehrerer Hotspots)

Folgende Links gelten ab sofort:

Konfiguration MMDVM Hotspots:

Bei den auf MMDVM basierenden Hotspots (DVMEGA, micro Repeater Platine, JumboSpot, openSPOT und ähnliche) stehen neu folgende Sprechgruppen zur Verfügung und können fix aufgeschaltet werden:

Zeitschlitz 1 bei den Relais:

  • TG232 Österreich IPSC2
  • TG262 Deutschland IPSC2
  • TG110 Ausweich-TG deutsch IPSC2 (Morgenrunde DL-OE zwischen 7.15 und 8 Uhr)
  • TG20 D-A-CH IPSC2
  • TG6 Brücke DMR zu D-STAR XLX232 A (DCS009 A)
  • TG7 Brücke DMR zu C4FM Reflektor YSF AT C4FM Austria

Zeitschlitz 2 bei den Relais:

  • TG232 Österreich IPSC2

Da die Hotspots (ausser der micro Repeater Platine) keinen Zeitschlitz 1 und 2 haben, werden je nach Konfiguration des Benützers die TGs vom Zeitschlitz 1 oder 2 fix aufgeschaltet. Wie dies funktioniert ist aus dem Pi-Star PDF und dem openSPOT PDF zu entnehmen.

 

DV4Mini:

Bitte bei den Experteneinstellungen IPSC und den Server IPSC2-OE-DMO wählen. Beim DV4Mini gibt es keine Änderungen und Erweiterungen.

 

 

Demnächst:

Die Brandmeister Sprechgruppen TG2321-2329 und TG23201 werden bald auch erhältlich sein.

Die PDF Anleitung für die micro Repeater Platine wird in nächster Zeit ebenfalls noch angepasst. Bis dahin bitte die Änderungen aus der Pi-Star Anleitung für den DVMEGA entnehmen.

Die Homepage wird den neuen Gegebenheiten angepasst.

Die Serverumstellung wird auch Thema bei der nächsten DMR OE Support Runde sein. 

 

Fragen:

Wir bitten Fragen über das Kontaktformular des DMR Austria Teams zu stellen. Die Fragen werden wie immer in angemessener Zeit beantwortet. Besten Dank für das Verständnis.

 

Zum Schluss noch ein Hinweis an unsere DMR Freunde aus dem Ausland:

Die hier erwähnten Informationen betreffen ausschliesslich Österreich bzw. den IPSC-OE-DMO Server und nicht die anderen weltweiten IPSC2 Server. Es ist davon auszugehen, dass auch im Ausland bald einmal IPSC-DMO Server in Betrieb gehen.

 

Danke:

An dieser Stelle möchte ich mich persönlich bei Kurt OE1KBC bedanken für den unermüdlichen Einsatz. Ich habe direkt mitgekriegt wie viel Aufwand und Herzblut von Kurt dahinter steckt. Mich erreichen oft Danksagungen und Lob für die Homepage, Support Runde etc. Aber das alles wäre nicht möglich, wenn Kurt nicht fast seine ganze Freizeit opfern würde.

So viel Spass beim Testen und Benützen der neuen Möglichkeiten.

 

Für das DMR Austria TEAM

Michi OE8VIK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.