Neue TYT-Retevis Codeplugs

Im Download sind neue Codeplugs für folgende Geräte vorhanden:

  • Retevis RT3 / TYT MD380 (mit und ohne GPS)
  • Retevis RT8 / TYT MD390 (mit und ohne GPS)
  • Retevis RT82 / TYT MD2017

Die Codeplugs sind im jeweiligen Verzeichnis des Funkgerätetypes im Ordner „DMR Austria Team“ zu finden.

Enthalten sind alle DMR AUSTRIA und Brandmeister Relais von Österreich, unter anderem das vor einigen Wochen in Betrieb gegangene BM Relais auf dem Schönbergkopf und das heute in Betrieb genommene BM Relais auf dem Schöckl. Das Schöckl Relais befindet sich im Testbetrieb. Es handelt sich um ein MMDVM Relais.

Für das DMR AUSTRIA Team
Michi OE8VIK

4 Comments

  1. Hallo Lieber OM
    Retevis RT82 / TYT MD2017 erzeugt eine RDT-Datei 8333 KB
    Ich kann aber nur bin-Dateien upgraden?
    Ich kann leider mit meiner englischer Anleitung das Gerät nicht configurieren.
    Mir würde ein Codeplug sehr helfen.
    Können Sie mir evt. helfen?

    Viele liebe Grüsse
    HB9TWG Beat

    • Guten Tag Beat

      Im Download auf dieser Homepage haben wir ein Mustercodeplug. Dieser enthält aber nur die OE Relais. Wie genau meinen Sie Ihre Frage betreffend dem Codeplug?

      73 Michi OE8VIK/HB3YZE

  2. Hallo OM Michael,
    Ich habe vor einer Woche ein Retevis RT3 bekommen. Außerdem besitze ich ein DV4mini.
    Ich kann leider den Codeplug nicht installieren.
    Verstehe nicht, wie ich den Treiber installieren kann.
    Bei der Anleitung soll ich als erstes das Programmierkabel anschließen.
    Beim Gerätemanager soll unter Port(COM und LPD) „Prolific USB- To- Serial Comm Port (COM?)“ kommen.
    Das Programmierkabel ist aber passiv!!
    Es passiert daher nichts.
    Wenn ich den RT3 zusätzlich anschließe kommt STM Device in DFU Mode.
    Ich habe keine Ahnung mehr hi.
    Bitte kannst du mir helfen.
    vy 73
    Heinz
    OE1BHS
    ID: 2321102

    • Hallo Heinz. Sorry, dass ich erst jetzt antworte. Die Kommentare sehe ich nicht täglich. Besser ist das Benützen des Kontaktformulares auf der Homepage.

      Bitte das Kabel zuerst ans Funkgerät anschliessen. Dann das Funkgerät einschalten. Der Computer muss mit dem Internet verbunden sein. Nun das Kabel an den Computer anschliessen. Normalerweise installiert nun Windows automatisch den Treiber. Ich habe vor 2 Wochen einen neuen Computer in Betrieb genommen. Mei meinem TYT MD390 (=RT8) wurde der Treiber automatisch installiert. Genauso war es bei 3 Kollegen, die auch so ei Gerät gekauft haben.

      Bitte versuche einmal die von mir genannte Reihenfolge.

      73 Michi OE8VIK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.